Unser Leitbild

Leitbild der Johannes-Selenka-Schule Braunschweig

(in der Fassung vom 08.03.07)

Unser Auftrag

Die Johannes-Selenka-Schule vermittelt ihren Schülerinnen und Schülern eine fachliche und allgemeine Bildung, die eine breite berufliche Grundbildung einschließt und die Anforderungen der Berufsausbildung und der Berufsausübung berücksichtigt.

Sie ermöglicht neben dem Erwerb berufsqualifizierender Abschlüsse auch den Erwerb schulischer Abschlüsse und befähigt nach Maßgabe dieser Abschlüsse, den Bildungsweg in anderen Schulen im Sekundarbereich II fortzusetzen.

Unsere Schule leistet in der Region Braunschweig und darüber hinaus einen wesentlichen Beitrag zum Erwerb der beruflichen und gesellschaftlichen Handlungsfähigkeit unserer Schülerinnen und Schüler.

Unser Anspruch

Wer sich gern aufhält, wo er lernt, sich weiterbildet und austauscht, kann seine eigenen Möglichkeiten optimal nutzen. Daher ist unsere Schule ein Ort, an dem sich Schülerinnen und Schüler, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie unsere Partner sicher und wohl fühlen. Wir halten uns an das Prinzip der Nachhaltigkeit in allem Streben, Wirken und Tun und pflegen so einen schonenden Umgang mit unseren natürlichen Ressourcen.

Ziele und Strategien

Die Schule hat im Schulprogramm Ziele formuliert, die mit den externen Partnern abgestimmt sind und mit denen sich alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Schülerinnen und Schüler identifizieren. Die oben genannte Nachhaltigkeit bezieht sich auch darauf, dass das vorhandene Bildungsangebot systematisch an die sich verändernden Anforderungen aus Wirtschaft und Gesellschaft angepasst wird. Grundsätzlich sind die Ziele und Strategien unserer Schule zukunftsorientiert und auf Beständigkeit ausgerichtet.

Führung

Die Führung unserer Schule handelt so, dass ihr Tun stets als Vorbild für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Schülerinnen und Schüler dienen kann. Die Arbeit ist dabei strukturiert und transparent; sie schließt die Fähigkeit zu Kritik und Selbstkritik ein. In der täglichen Zusammenarbeit zeigt sich unsere Schulleitung aufgeschlossen und pflegt ein partnerschaftliches Miteinander. In unserer Schule werden Lehrkräfte ebenso wie alle anderen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nach ihren individuellen Fähigkeiten und Qualifikationen gefördert und mit Aufgaben betraut. Teamfähigkeit und Teamorientierung betrachten unsere Führungskräfte als elementare Bestandteile ihrer professionellen Arbeit.

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Die Berücksichtigung persönlicher Stärken und Qualifikationen ist die Grundlage für motiviertes, verantwortungsbewusstes und kreatives Handeln in allen Bereichen der täglichen Arbeit an unserer Schule, besonders im Unterricht.

Sämtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter pflegen bei uns ein freundliches und vorurteilsfreies Miteinander. Kritik und Selbstkritik werden als Chance zur Optimierung der eigenen Fähigkeiten betrachtet und genutzt. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stimmen sich in den entscheidenden Bereichen ihrer täglichen Zusammenarbeit ab. Sie sind teamfähig und handeln teamorientiert, so dass sie die miteinander vereinbarten Ziele optimal erreichen.

Partnerschaften

Unsere Schule pflegt einen intensiven und regelmäßigen, von gegenseitigem Respekt getragenen Austausch mit ihren Partnern, also Eltern, anderen Schulen, Ausbildungsbetrieben, Verbänden und anderen für Unterricht und Ausbildung relevanten Institutionen.

Eine vertrauensvolle Zusammenarbeit, ein unvoreingenommener Ideenaustausch und effektive Absprachen sind für uns eine Voraussetzung, um für Schülerinnen und Schülern den Wechsel an unsere Schule lückenlos zu gestalten, unsere pädagogische Arbeit zielgerichtet auszuüben und eine optimale Verzahnung von Fachtheorie und Fachpraxis zu gewährleisten.

Ressourcen

Die schüler- und ausbildungsgerechte Ausstattung unserer Schule und ihren Zustand erhalten wir mit Hilfe eines nachhaltigen Finanz- und Gebäudemanagements. Unsere Räume sind freundlich und zeitgemäß ausgestattet; sie werden aktuellen Erfordernissen regelmäßig angepasst. Aktuelle Lern- und Lehrmittel sowie Arbeitsmaterialien sind in ausreichender Menge vorhanden. Die Lehrkräfte und die Schülerinnen und Schüler nutzen die zeitlichen und räumlichen Ressourcen der Schule für ihre gemeinsame Arbeit und für die Unterrichtsvorbereitung.

Prozesse

Wir unterstützen unsere Schülerinnen und Schülern darin, ihre Handlungsfähigkeit in Beruf, Gesellschaft und Privatleben zu optimieren. Auf der Grundlage unseres schulinternen Konzepts fördern wir sie konsequent durch einen angemessenen Einsatz von Lehrkräften. Gleichzeitig motivieren wir unsere Schülerinnen und Schüler und stärken ihr Selbstvertrauen, indem wir sie angemessen fordern. Unterrichtsinhalte vermitteln wir methodisch vielfältig, handlungsorientiert und fachkompetent. Wir reflektieren unseren Unterricht ständig und sind offen für Weiterbildung und Innovationen. Die modernen Kommunikationswege unserer Schule nutzen wir konsequent zur Weitergabe neuester Erkenntnisse. Selbstverständlich setzen wir bestehende Gesetze und Verordnungen verantwortungsvoll um.

Schlüsselergebnisse

Unsere Schule genießt ein hohes Ansehen bei Schülerinnen und Schülern, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie den Partnern. Das eingeführte umfassende Befragungssystem und die anderen Formen der Evaluation setzt die Schule regelmäßig ein, um die daraus ermittelten Ergebnisse in die Neuschreibung der Ziele und Strategien einfließen zu lassen. Durch effiziente Arbeit ermöglichen wir hochwertige und attraktive Bildungsangebote und führen die Schülerinnen und Schülern zu erfolgreichen Abschlüssen, so dass sie als Auszubildende, Fachkräfte und Studenten besonders gefragt sind.

Wir bieten allen Mitgliedern der Schulgemeinschaft Zukunftschancen.

Unsere Werte

Auf Grundlage der im Bildungsauftrag des des Niedersächsischen Schulgesetzes[1] festgelegten Wertvorstellungen erziehen und bilden wir unsere Schülerinnen und Schüler in persönlicher Wertschätzung zu verantwortlichem Handeln und demokratischem Bewusstsein, zu Respekt, Fairness und Toleranz. Die Verinnerlichung dieser Werte durch Schülerinnen, Schüler und Lehrkräfte ermöglicht die Weiterentwicklung von Kooperationsfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit, Zielorientierung und Veränderungsbereitschaft. So entsteht ein angenehmes Klima zum Lehren und Lernen im Einsatz für die Gemeinschaft.


[1] Niedersächsisches Schulgesetz in der Fassung vom 03.03.1998 http://www.mk.niedersachsen.de