Erste Hilfe am Unfallort

In dem Erste-Hilfe-Kurs der Malteser haben die Schülerinnen und Schüler der Johannes-Selenka-Schule am 9. September 2009 die Möglichkeit, Erste-Hilfe-Kenntnisse praktisch und theoretisch zu lernen.

Nach der freundlichen Begrüßung einer Mitarbeiterin des Malteser Schulungszentrums wurden wir in den Seminarraum geführt und mit einem Lächeln empfangen. Frau Katrin Dejl vom Schulungszentrum der Malteser in Braunschweig ist die Leiterin des Erste Hilfe Seminars in der Eulenstraße. Sie erklärte, wie man sich in Unfallsituationen richtig und selbstschützend verhält, um möglichst schnell Menschen in Not zu helfen.
Die Atmosphäre im Schulungszentrum war sehr einladend und die Teilnehmer fühlten sich ich der Umgebung freundlich aufgenommen.
Die Teilnehmer beantworteten die Fragen der Leiterin und waren sehr engagiert und interessiert an den praktischen Übungen, um mehr über das Thema zu erfahren. Es wurden Grundlagen wie die stabile Seitenlage, der Rautek-Griff und die allgemeine Verhaltensweisen bei z.B. einem Verkehrsunfall vermittelt und anschließend praktisch angewendet.