Schüler wollen hoch hinaus

Der Workshop Kletterwand wird von Herr Mau, Frau Beer und Herr Deking betreut.
Zu Beginn wurde den Schülern erklärt, wie man mit den Geräten umgeht, was für eine Traglast die Seile haben und wie die Sicherungstechniken funktionieren. Bevor man jedoch gefahrlos los klettern kann, muss man Aufwärmübungen machen,die die Muskeln warm machen. Doch ohne Vertrauen zu der Person, die einen sichert, klappt es nicht – um dies zu trainieren wurden Vertrauensübungen durchgeführt. Die Schüler haben ein klares Ziel vor den Augen; bis nach ganz oben wollen sie klettern, wenn der Körper es zulässt.

 

„Es war ein Erfolgserlebnis für mich als ich oben ankam, doch war es auch sehr schwer, ich musste denjenigen vertrauen, die mich abgesichert haben“.

 

Der Workshop fand beim Deutschen Alpenverein (DAV) in der Sporthalle Güldenstraße statt. Wer es in der Freizeit auch ausprobieren möchte, kann sich auf der Seite der folgenden Seite der DAV BS erkundigen: Http://www.davbs.de