Teamarbeits-Spiele

Unsere Präventionswoche ermöglicht Freiräume, die sonst im schulischen Alltag kaum möglich wären.

Für Frau Gellermann und die anderen Workshopteilnehmer (Dennis Grundey, Lukas Mahler, Jan Seidel, Mark Brunke und Christopher Wrase) stand im Vordergrund, zwischenmenschliche Beziehungen unter den Rahmenbedingungen der Freiwilligkeit zu fördern und dabei Neues zu entdecken.

Lukas Mahler drückte das aus, in dem er sagte: „Eine bessere Gruppe könnte ich mir nicht vorstellen – das macht voll Spaß.“

4 Workshopteilnehmer mussten gemeinsam mit einem einzigen Skipaar laufen.

(siehe Bilder, 3,5 Meter lange Kanthölzer).

Dabei kam es nicht nur auf Geschicklichkeit, - sondern auch die gemeinsame Koordinierung der Bewegungsabläufe musste erlernt werden.

Die Teilnehmer waren mit so großem Eifer dabei, das sie den schneelosen Skilauf auf die Strecke zwischen Hamburger Straße (Außenstelle JSS) bis zum Inselwall erweiterten.

Weitere Teamübungen waren:

Nähe und Distanz

Sechs Hüte

Alle Teilnehmer bedauerten, das der Workshop nur 1-tägig war - „so was sollten wir öfter machen!“