Projekt: Anti-Stalking

Das Opferhilfebüro Braunschweig, betreut Opfer von Straftaten und deren Angehörige. Die Betreuung und Unterstützung umfasst eine große Bandbreite von Hilfestellungen für Opfer diverser Delikte. Neben rechtlichen Informationen kann die Opferhilfe auch finanzielle Hilfe leisten. Ein Schwerpunkt der Arbeit der vom Innenminesterium geförderten Stiftung ist die Arbeit mit Opfern von Stalking.

Die GTA 09 hatzu diesem Thema den Auftrag einer Plakatgestaltung erhalten.Die Aufgabenstellung umfasste jeweils ein reines Textplakat und ein Kombinationsplakat aus Text und Bild.

Diese Plakatentwürfe sollen in Schulen aushängen und Opfer von Stalking dazu bewegen sich zu wehren und sich professionelle Hilfe zu holen. Die Umsetzung war den Schülern freigestellt. Einzig die Infozeile und das Logo der Opferhilfe sowie das Format A3 waren vorgegeben. Die Textaussagen der Plakate waren ebenfalls frei und mussten selbst erarbeitet werden.

Nach gründlicher Recherche zum Thema, wurde eine Vielzahl von Ansätzen zu Tage gefördert von denen wiederum, jeweils vier komplett ausgearbeitet wurden. Aus diesen vier Vorschlägen sind pro Schüler jetzt je die zwei besten umgesetzten Ideen zu sehen. Die Freiheit der Projektaufgabe spiegelt sich in ihrer Vielfältigkeit wider.

Galerie: Die Ausstellung