Ein Projekt der BBS Johannes-Selenka Schule in Kooperation
mit dem Opferhilfebüro Braunschweig.


Anlässlich des 10 jährigen Jubiläums der Stiftung
Opferhilfe beschäftigten sich, unter Anleitung von Frau Trampedach und Herrn Merkel, die Schülerinnen und Schüler der 12. Klasse der Fachoberschule Gestaltung mit Themen, die im Opferhilfebüro an der Tagesordnung liegen. Sie
interviewten Opfer von Gewalttaten, denen im
Opferhilfebüro geholfen wurde und setzten deren
Geschichten in Form von Graphic Novels um, die am Montagabend bei den internen Feierlichkeiten des Büros Braunschweig im C1 zu bestaunen waren.

beteiligte Schülerinnen und Schüler:
Merle Bode, Patricia Browa, Bodo Druschke, Franziske Fleige, Mario Fullone, Ferry Götze,
Tobias Gückel, Stefan Hering, Leyla Ince, Alex Kary, Kristina Renk, Peter Michalak, Anna Schinkarenko, Viktoria Schmidt, Anne Schultze,
Nimalan Suntharalingam, Tobias Velke

 

Links können Sie die Graphic Novels der einzelnen Schüler anklicken.

Viel Spaß dabei!