Klapptische für den Kindergarten

Junge Holztechnikschüler erstellen Klapptische für Hannoveraner Kindergarten
Schüler des Berufsvorbereitungsjahres Holztechnik montierten am 15.04.2013 nach wochenlanger Planung und Konstruktion zwei Klapptische in der Kita St. Josefina in Hannover.
Das Berufsvorbereitungsjahr Holztechnik der Johannes-Selenka-Schule ist eine spezielle Schulform für Jugendliche, welche die allgemeinbildende Schule ohne Hauptschulabschluss aus einer Nichtabschlussklasse (den Klassen 6, 7 oder 8) verlassen. Ohne Schulabschluss haben diese Schüler kaum eine Chance auf dem Ausbildungsmarkt. Im Berufsvorbereitungsjahr werden die Schüler auf das Berufsleben vorbereitet und können dort ihren Hauptschulabschluss erreichen.
Um der beruflichen Praxis so realitätsnah wie möglich zu kommen haben die Schüler am 07.11.2012 eine Schülerfirma, die „woodconnection SGmbH“, gegründet. Hier erstellen diese liebevolles aus Holz; wie z.B. gedrechselte Kugelschreiber, aber auch Auftragsarbeiten für soziale Einrichtungen werden übernommen. Durch den Klassenlehrer StR Frank Blechinger wurde der Kontakt zu einer Hannoveraner Kindertagesstätte hergestellt und die Schüler bekamen den Auftrag zwei Tische für diese zu erstellen. Der Clou bei der Sache ist, dass diese den Tag über an der Wand hängen und nur zu den Essenszeiten nach unten geklappt werden können. Über Wochen wurden im Unterricht die Tische geplant und anschließend im praktischen Unterricht gebaut.
Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Nicht nur der Kindergarten und natürlich die Kinder freuen sich über die neuen Tische, sondern auch die Schüler des Berufsvorbereitungsjahres Holztechnik sind sehr stolz auf ihre Leistung. Das macht Mut für die Zukunft.