Und das, was einmal war, kommt immer wieder in neuer Form.

Und das, was einmal war, kommt immer wieder in neuer Form.„Es gibt nur eine Regel, die für [die Architektur] Design gilt: natürlich zu [bauen] denken. Tu nichts Unnatürliches, tu nichts Unnötiges. Alles, was überflüssig ist, wird mit der Zeit hässlich.“ Alvar Aalto

Getreu dieser Gedanken über gutes Design, ließen sich die Schülerinnen und Schüler der FOS Gestaltungsklassen 11B und 12C von Alvar Aalto (http://www.aalto-alvar.de) zum Thema Wohnraumausstattung inspirieren und stellten gebrauchsfertige Kleinmöbel her. Grundlage Ihrer Überlegungen und Materialwahl sollte der Ikea-Hocker ‚FROSTA’ sein, der in seinem Design dem Aalto Sitzmöbel ‚E60’ nachempfunden wurde. Wie die Ikea-Hackers (http://www.ikeahackers.net) entwickelten sie passend zu ihren Kleinmöbeln ein Wohnaccessoire, das Ihr Möbelstück zusätzlich in Szene setzten kann.

Hier geht’s zu den Schülerarbeiten