Schreiber treffen Schreiber

Als wir den Kursraum der „Schreibwerkstatt“ in der Außenstelle Hochstraße der Johannes-Selenka-Schule in Braunschweig betreten, empfängt uns eine angenehme und kreative Ruhe. Ganz klassisch sitzen die Schülerinnen und
Schüler mit Block und Stift bewaffnet in einer Gruppe zusammen und bringen ihre Einfälle zu Papier. Inspiriert und betreut werden sie durch ihren Kursleiter Klaus Tappenbeck, der die Fantasie der Schüler auf seine ganz eigene Art beflügelt. Via Beamer werden Bilder an die Wand geworfen, nach denen die Schülerinnen und Schüler kleinere Geschichten schreiben sollen. So entstehen aus banalen und langweiligen Objekten wie „Mantel“, „Hund“, „Flugzeug“ oder „Iglu“ spannende Geschichten und alle möglichen Kombinationen von kreativen Einfällen. Gemeinsam schreiben - Gemeinsam lesen - Gemeinsam lachen. So praktiziert die Gruppe Schreibwerkstatt die Präventionstage.
Sabrina Reinecke