Der König fällt

Dieses Jahr fand der Workshop „Schach“ im Raum 210 bei Reinhard Dickel und Thomas Wegmann statt. Hier sieht man, wie sich 18 Schüler gegenseitig herausfordern und um zu sehen, wer der nächste Profischachspieler wird. Der erste Tag soll zum Kennenlernen der Spielzüge dienen, wie die italienische, spanische und sizilianische Eröffnung. Eine gute Figuren-Entwicklung ist bei der italienischen Eröffnung vorteilhafter als bei der sizilianischen Eröffnung. Bei der spanischen Eröffnung wird oftmals ein Doppelbauer bedroht und der Verlust eines Bauers ist die Folge.
Tipps: Man soll nicht unüberlegt ziehen, wenn du das Spiel beherrschen willst, darfst du den König nicht unbewacht lassen.
Am zweiten Tag soll ein Turnier ausgespielt werden.

Simon und Markus

Wer ist der nächste Schachprofi Lena oder Dominik? Wir werden es sehen.
Zwei weitere wackere Schachfreunde