Berliner Filmproduzent

Kai Stänicke, ein Berliner Filmproduzent, besuchte heute die Fachoberschule Gestaltung, um von seinen seinem neuesten Projekt „My own Drum“ – einem Stop Motion Film - zu berichten. Den Schülerteams der FOS gab er anschließend ein fundiertes Feedback zu selbstentwickelten Storyboards. Diese sind Grundlage für eigene Kurzfilme, mit denen sich die FOS an einem Filmwettbewerb des VSE zum Braunschweiger Sommerlochfestival 2014 beteiligt.

Seine vorherigen Kurzfilme COLD STAR und IT’S CONSUMING ME liefen zusammen auf mehr als 200 Festivals weltweit und haben auch einige Preise gewonnen (u.a. in San Diego, Berlin, Zürich, Oslo, Hamburg, Indianapolis). „Cold Star“ wurde mit dem Prädikat „Besonders Wertvoll“ der Filmbewertungsstelle ausgezeichnet. Zudem hat Kai Stänicke an Kinoproduktionen wie „Cloud Atlas“, „Drei“ und dem mehrfach oscarnominierten Film „Das weiße Band“ mitgewirkt.

Weitere Informationen unter: www.kaistaenicke.com

 

JSS BS
JSS BS
JSS BS
JSS BS