Gautschfest 2015

„Pakkt an! Lasst seinen Corpus Posteriorum fallen auf diesen nassen Schwamm bis triefen seine beide Ballen. Der durstigen Seele gebt ein Sturtzbad oben-drauf das ist dem Sohne Gutenbergs die beste Tauff.“!!

Mit dieser Ansprache am Freitag, den 03.Juli auf dem Schulhof der Johannes-Selenka-Schule, wurde die Gautschzeremonie eingeleitet, die als Buchdruckerbrauch bis ins 16. Jahrhundert zurück verfolgt werden kann. Anschließend wurden die Medientechnologinnen und Medientechnologen Druck nach alter Tradition zur Druckerin bzw. zum Drucker gegautscht. Die neuen „Jünger Gutenbergs“ wurden von den „Packern“ gegriffen und in die mit Wasser gefüllte Bütte geworfen. Mit Schwamm und Wasser wurden Ihnen die schlechten Angewohnheiten aus der Lehrzeit abgewaschen und somit sind sie als „ehrbare Schwarzkünstler und rechtmäßige Gesellen“ nach alter Tradition anzuerkennen! Anschließend gab es zusammen mit den Auszubildenden aller Ausbildungsberufe der Druck- und Medientechnik eine große Verabschiedungsfeier mit Zeugnisausgabe, bei der auch Familienangehörige und Ausbildungsbetriebe teilgenommen haben. Insgesamt haben nahezu 200 Personen gemeinsam gefeiert.