FAQ

Unsere Partner aus dem Ausland, besonders die Kollegen und Schüler/Studenten die sich auf einen Aufenthalt bei uns vorbereiten, stellen uns oft ganz allgemeine Fragen.

Zum Beispiel:

Ach Du Schreck, Braunschweig? Davon habe ich noch nie gehört, wo liegt das denn?
Antwort: Fast in der Mitte Deutschlands

Frage: Und wie sieht es da aus?
Antwort: Da schaut Euch am besten diesen kleinen Film an:

Frage: Wie funktioniert die Berufsausbildung in Deutschland?     

Antwort: Dazu könnt Ihr Euch auch einen Film anschauen, aber besser ist es schon, sich dazu den folgenden Text durchzulesen…

Die meisten Berufsschüler der Johannes-Selenka-Schule sind an vier Tagen der Woche im Ausbildungsbetrieb und an einem Tag der Woche in der Schule. Denn die Berufsausbildung in Deutschland findet in den meisten Fällen in einem Ausbildungsbetrieb und in der Berufsschule statt. Das nennen wir „duales System“. Die Berufsschule übernimmt dabei die theoretische Ausbildung für den Beruf und einen Teil allgemeine Bildung. Sie bietet also Unterricht in Fächern mit konkretem beruflichem Bezug, aber auch in Fächern zur politischen und allgemeinen Bildung an.

Das genaue Fächerangebot ist vom jeweiligen Lehrplan abhängig, der wird aber von den Bundesländern erlassen. Und die Bundesländer in Deutschland sind in Schulangelegenheiten in großen Bereichen unabhängig von der Zentralregierung.

Es gibt also 16 Lehrpläne, sowie 16 Schulgesetze, genau so viele wie es Bundesländer gibt.

Die Praktische Ausbildung wird zusammen mit den Schulen von den Organisationen des Handwerks oder der Industrie organisiert zum Beispiel von der IHK, der Industrie und Handelskammer.
Und die IHK hat zur Berufsausbildung in Deutschland einen Film produziert.

Frage: Wer ist Johannes-Selenka?
Antwort: Johannes Selenka (* 1801 in Hochheim am Main; † 1871 in Braunschweig) war der Gründer der ersten Braunschweiger Berufsschule.
 
Frage: Wie viele Schüler hat die Johannes- Selenka-Schule?
Antwort: 2100 aus 19 Ländern (2014). Und wie viele Lehrer? 120    

Frage: Welche Berufe werden an der Johannes-Selenka-Schule unterrichtet?

1) Bäckereifachverkäufer/-in
2) Bau- und Metallmaler/in
3) Baustoffprüfer/-in
4) Bauten- und Objektbeschichter
5) Bauzeichner/-in
6) Biologielaborant/-in
7) Buchbinder/-in
8) Chemielaborant/-in
9) Dachdecker/-in
10) Fachmann/frau für Systemgastronomie
11) Fachkraft im Gastgewerbe
12) Fachpraktiker/in für Holzverarbeitung

13) Fahrzeuglackierer/in
14) Fleischer/-in
15) Fleischereifachverkäufer/-in
16) Fliesen- und Mosaikleger/-in
17) Florist/-in
18) Holzmechaniker/in
19) Gebäudereiniger/-in
20) Gestalterin/-in für visuelles
 Marketing
21) Gärtner/-in
22) Hotelfachmann/frau (Hofa)
23) Konditor/-in
 24) Koch/-in


25) Landwirt/-in
26) Maler- und Lackierer/-in
27) Mediengestalter/-in
28) Medientechnologe/-in
29) Physiklaborant/-in
30) Restaurantfachmann/frau
31) Tischler/-in
32) Vermessungstechniker/-in
33) Werker/-in im Gartenbau
34) Werkstoffprüfer/-in
35) Zahntechniker/-in
36) Zimmerer/Zimmerin


Leider ist es uns nicht möglich alle Seiten in die Sprachen unserer Partnerschulen zu übersetzen.
Aber Wenn Sie den Icon mit dem Globus-Zeichen am rechten oberen Rand unserer Startseite drücken, werden sie noch viele weitere Seiten unserer Abteilungen, der Administration und zu unserem Schulleben finden. Viel Vergnügen.