Selbstbehauptung und Selbstverteidigung

In diesem Kurs möchte Frau Galts den Mädchen unserer Schule die Selbstbehauptung und Selbstverteidigung näher bringen. Sie möchte die Schülerinnen dazu bringen sich gegen Andere zu wehren und keine Angst im Alltag zu haben.
Als Selbstverteidigung wird die Vermeidung und die Abwehr von Angriffen auf die seelische oder körperliche Unversehrtheit eines Menschen bezeichnet. Solche Angriffe äußern sich oft durch Beleidigungen, Mobbing und Körperverletzung. Bis hin zu gefährlichen Gewaltverbrechen. Die Abwehr eines Angriffes wird erforderlich, wenn Vermeidung und Abschreckung nicht funktioniert haben oder niemand anderes in der Nähe ist, um einem zu helfen.