Tchoukball

Unter der Sportart Tchoukball vereinen sich Elemente aus mehreren anderen Ballspielen. Gefordert sind die Fähigkeiten einen Ball werfen und fangen zu können und außerdem ein wenig Geschick, da es doch mal recht schnell zugehen kann.
Bei dem Spiel geht es darum den Ball auf den sogenannten "Frame" zu werfen, worauf er abprallen soll und dann den Boden des Spielfeldes berühren muss. Das gegnerische Team versucht durch Fangen des Balls das Aufprallen auf dem Boden zu verhindern.
Hauptsächlich geht es bei diesem Spiel darum gemeinschaftlich Spaß am Spiel zu haben und das ohne Gewalt und Aggressionen. Genau wie es beiden Präventionstagen darum geht, Spaß an Schule zu haben und das ohne Gewalt und Konflikte!