Weltreligionen in Braunschweig

„Wir gehen auf Spurensuche und besuchen einige Gotteshäuser“, so Projektleiterin Ilka Mier
Am Mittwoch, den 14. September 2016 startet die Reise durch die Religionen im Kurs von Ilka Mier. Ausgestattet mit Fahrrädern, macht sich die Gruppe auf den Weg zum Buddhistischen Zentrum Braunschweig. Dort wird ihnen von erfahrenen Gläubigen Hintergrundwissen vermittelt. „Ich bin schon sehr gespannt, was die Tage auf mich zukommen wird.“, sagt Vanessa, bevor sich die Gruppe auf den Weg macht. Doch nicht nur das Buddhistische Zentrum wird besucht, in Anlehnung an die vier Weltreligionen Buddhismus, Judentum, Christentum und den Islam werden auch eine Moschee und der Braunschweiger Dom besichtigt.
Auch der Braunschweiger Dom handelt präventiv, da am Donnerstag um 17 Uhr eine 5-Minuten-Andacht unter dem Motto „Ein Anker für die Seele“ stattfindet.
Svenja Hübner