Agrarwirtschaftliche/r Technische/r Assistent/in (ATA)

Praxis, Pflanzen und Perspektiven

Habt Ihr den Realschulabschluss (schon fast) in der Tasche? Dann los: In Braunschweig ist es möglich, innerhalb von zwei Jahren einen „grünen“ Beruf zu erlernen und gleichzeitig die Zugangsberechtigung zu Fachhochschule und Uni-Studium zu erwerben.

Die Ausbildung zum Agrarwirtschaftlich-technischen Assistenten (ATA) Schwerpunkt Pflanzenproduktion beginnt immer nach den Sommerferien.

In den Vollzeitunterricht an der Johannes-Selenka-Schule in Braunschweig ist ein komplettes Jahr Praxis in einem von vier Pflanzenzuchtunternehmen in der Braunschweiger Region oder dem Julius Kühn-Institut in Braunschweig (Bundesforschungsinstitut für Kulturpflanzen) integriert.

Zusätzlich zum Abschluss als staatlich geprüfter ATA kann die Fachhochschulreife erworben werden. Besonderheit: In Niedersachsen gilt die Fachhochschulreife als Fachgebundene Hochschulreife und somit als Studienzugang zum Studium der Agrarwissenschaft in Göttingen!

Anmeldungen zum Sommer sind noch möglich! Also los: Anfragen am schnellsten per Mail an i.achilles(at)jssbs.de oder weitere Infos auf gruene-berufe-niedersachsen

Grundinformationen

Stundentafel ATA

Ausbildungsbetriebe ATA