Basisinformationen

 

Ob Pflanze, Tier oder Mensch - Biologielaboranten und -laborantinnen beherrschen die unterschiedlichsten Arbeitsmethoden, mit denen sie Organismen untersuchen. Sie isolieren z.B. Zellen, züchten sie auf speziellen Nährböden an und begutachten sie. Unter dem Elektronenmikroskop vergleichen und prüfen sie die Struktur von Viren oder Bakterien. In biochemischen Versuchen setzen sie Zellen, Eiweiße, Blut oder Gewebeproben in chemischen Lösungen an und testen die Reaktion auf verschiedene Chemikalien oder auch Medikamente. Auch Parasiten und Schädlinge züchten und sezieren bzw. untersuchen sie. Bei Tierversuchen arbeiten sie ebenfalls mit: Sie halten Versuchstiere bei Operationen, nehmen ihnen Blut und Gewebeproben ab oder spritzen ihnen Medikamente. Auch Versuche im Bereich der Gentechnik können zu ihren Aufgaben zählen.
Biologielaboranten und -laborantinnen nutzen laborspezifische EDV, wenn sie Untersuchungen planen und die Versuchsergebnisse dokumentieren und analysieren.