Berufsvorbereitungsjahr Ernährung



Lernen mal ganz anders
:
Wir sind im Berufsvorbereitungsjahr Ernährung und erleben hier Schule mal ganz anders. An drei Tagen in der Woche haben wir jeweils sechs Stunden Fachpraxis, d.h. wir backen in einer richtigen Bäckerei Brot, Brötchen, Zuckerkuchen, Pizza und andere Sachen. In der Fachpraxis lernen wir, wie kleine Gerichte zubereitet werden. Vielleicht wird das Kochen zu unserem Beruf. Deshalb dürfen wir demnächst ein Praktikum in einer Restaurantküche machen. Wenn wir zeigen können was wir gelernt haben, wird vielleicht eine Ausbildungsstelle daraus.

Einige Mitschüler besuchen jetzt einen Förderkurs in Deutsch und Mathe und wenn alles klappt, dann bekommen wir am Jahresende den Hauptschulabschluss.        
 
Eignungsprofil:
Schüler ohne Schulabschluss und ohne Ausbildungsstelle jedoch mit Interesse an einem späteren Beruf im Ernährungsbereich. Dauer: 1 Jahr.

Abschlüsse:
Hauptschulabschluss bei Teilnahme an den Förderkursen in Deutsch und Mathematik sowie befriedigenden Leistungen in allen Fächern.
Schulpflichterfüllung nach Abschluss des Jahres.