Die Unterstufe der Tischlerausbildung


Während einer dreijährigen betrieblichen Ausbildung werden die Auszubildenden im 1. Ausbildungsjahr in der Unterstufe unterrichtet.
Anders als in den Fachstufen müssen die Schülerinnen und Schüler der Unterstufe an zwei Tagen in der Woche zur Berufsschule kommen.

Im fachtheoretischen Unterricht der Grundstufe werden die folgenden Lernfelder unterrichtet:

 - Einfache Produkte aus Holz herstellen.

 - Zusammengesetzte Produkte aus Holz und Holzwerkstoffen herstellen.

 - Produkte aus unterschiedlichen Werkstoffen herstellen.

 - Kleinmöbel herstellen.

 Darüber hinaus werden die allgemeinbildenden Fächer Deutsch, Politik, Sport, Religion und Englisch unterrichtet.