Fachstufe 1 der Tischlerausbildung

Ab dem 2. Ausbildungsjahr beginnt nun auch für Absolventen der einjährigen Berufsfachschule die betriebliche Ausbildung in einem Meisterbetrieb der Tischlerinnung mit dem die oder der Auszubildende einen Ausbildungsvertrag geschlossen hat.

Der Berufsschulunterricht findet an einem Tag pro Woche statt und umfasst die folgenden Lernfelder:

 - Einzelmöbel herstellen.

 - Systemmöbel herstellen.

 - Einbaumöbel herstellen und montieren.

 - Raumbegrenzende Elemente des Innenausbaus herstellen und montieren.

 Das Fach Politik wird weiterhin unterrichtet.

Für die Auszubildenden, die mit dem Abschluss ihrer Ausbildung gleichzeitig einen erweiterten Sekundarabschluss I erwerben wollen, wird zusätzlich ein Englischkurs angeboten.